Nasenkorrektur (Septorhinoplastik)

Nasenkorrektur (Septorhinoplastik)

Der Wunsch nach einer schönen Nase

Sind Sie unzufrieden mit Ihrer Nase? Besteht ein Leidensdruck? Bekommen Sie schlecht Luft oder schnarchen Sie sogar?

Lassen Sie sich ungern fotografieren, weil Sie sich auf Fotos nicht gefallen?

Eine operative Nasenkorrektur könnte Ihnen dauerhaft helfen.

Vorsicht: Selfies können Ihr Gesicht fehlerhaft darstellen. Fotos aus nächster Nähe zeigen Nasen meist viel zu groß und das Gesicht unproportioniert.

Nasenkorrektur: Verschiedene Nasenformen

Nasenkorrektur von außen und von innen

Haben Sie sich entschlossen, Ihre Nase korrigieren zu lassen oder sind Sie noch unsicher? Dann beraten wir Sie gerne.

Die Nasenkorrektur ist eine der häufigsten Operationen in der ästhetischen Chirurgie. Viele Menschen fürchten sich vor nicht zufriedenstellenden Ergebnissen. Diese Sorge ist aber unbegründet, da zum einen Komplikationen selten und zum anderen kosmetische Korrekturen gut machbar sind.

Nasen-Op: Frau mit charakteristischer Nase

Eine korrigierte Nase kann den eigenen Typ häufig positiv verändern. So kann eine große Höckernase unter Umständen bei Frauen herb, hart und unfeminin wirken und von einem sonst schönen Gesicht ablenken. Nach der Operation wird das Gesicht weicher und femininer.

Das Selbstbewußtsein wächst, man schaut wieder gerne in den Spiegel an und die eigene Ausstrahlung steigt. Es lohnt sich also auf jeden Fall!


Wir empfehlen :

Warten Sie nicht zu lange! Eine Operation an der Nase kann ab 17 Jahren durchgeführt werden. Warum also warten, bis man 40 oder 50 Jahre alt ist? Die Jugend sollte man doch mit einer schönen Nase und mit viel Selbstbewußtsein geniessen!


In einer Simulation können wir ein Foto von Ihnen so nach Ihren Wünschen verändern, dass Sie eine Vorstellung davon haben, wie Ihre Nase nach der Operation aussehen wird.

Die Operation an sich ist in der Regel nicht schmerzhaft. Die Patienten können am OP Tag nach Hause gehen bzw. auf Wunsch eine Nacht im Krankenhaus verbringen. 

Nasen-OP: Was erfahren Sie beim Beratungsgespräch:

1. Innere und äußere Form

Nicht nur auf die äußere Form der Nase kommt es an! Sie wollen auch besser atmen, riechen und schmecken können. Äußere und innere Form müssen beachtet und korrigiert werden. Hierfür braucht man einen Operateur, der sich sowohl mit der Funktion als auch mit der Ästhetik der Nase auskennt.

2. Verschiedene Formstörungen

Welche Formstörungen der Nase gibt es? Zu welchem Typ gehören Sie?

Es gibt Höckernasen, Langnasen, Sattelnasen, Schiefnasen, unschöne breite Nasenspitzen; wir analysieren Ihre Nase während des persönlichen Gesprächs und informieren Sie, wie man zu einem schönen OP-Ergebnis kommt.

3. Verschieden OP-Techniken:

Welche Operationstechnik kommt für Sie in Frage? Was ist die beste in Ihrem individuellen Fall?

  • Offene Septorhinoplastik: Bei der offenen Septorhinopalstik wird ein kleiner Schnitt an der Columella (Nasensteg) durchgeführt, dieser verheilt problemlos und ist nach einem Jahr nicht mehr sichtbar. Der Vorteil dieser Methode ist, dass der Operateur eine bessere Übersicht hat und besonders an der Nasenspitze wesentlich mehr korrigieren kann. Hinzu kommt, dass bei dieser Methode das Piezogerät verwendet werden kann. Dies ist ein schneidender Ultraschall, mit dem ein Höcker millimetergenau und präzise abgetragen werden kann. Postoperative Unebenheiten am Nasenrücken lassen sich mit dieser Methode minimieren.
  • geschlossene Septorhinoplastik: Bei dieser Operationsmethode wird die Korrektur ausschließlich von innen durchgeführt. Nachteil ist die schlechtere Übersicht, die Nasenspitze kann – falls notwendig – nicht so leicht korrigiert werden wie bei der offenen Methode.

4. Ablauf der OP:

  1. Ausführliches Beratungsgespräch, Fotos, Simulation des möglichen OP-Ergebnisses
  2. Treffen ein bis zwei Tage vor OP zur Aufklärung, OP-Vorbereitung und Besprechung von letzten Fragen
  3. OP in Vollnarkose, Entlassung am gleichen Tag möglich, auf Wunsch auch eine Nacht stationär, je nach Bedarf des Patienten
  4. Nachbetreuung: Vorstellung nach ein bis zwei Tagen, 7 und 14 Tagen,  6 Wochen, 6 Monaten (äußere Nasenschiene 7-14 Tage )

Nasen-op in München: Dr. Vanessa von Holzschuher bespricht eine Nasenkorrektur mit einer Patientin

Vermutlich haben Sie noch weitere Fragen, wie zum Beispiel folgende:

  • Wie lange bin ich arbeitsunfähig?
  • Wie stark bin ich nach der OP eingeschränkt?
  • Wie stark sind die Schmerzen postoperativ? 
  • Wann kann ich wieder Sport machen ?
  • Wann kann ich Leitungssport fortsetzen?
  • Wann kann ich wieder in die Sauna gehen?
  • Kommt es zu Hämatomen und Schwellungen?
  • Wann bin ich wieder gesellschaftsfähig?
  • Wann sieht man das Endergebnis?

Diese Fragen klären wir im persönlichen Beratungsgespräch vor und nach der Operation


5. Revision: Was, wenn noch nicht das gewünschte OP Ergebnis erzielt ist?

Natürlich kann in seltenen Fällen nach der Erstoperation das gewünschte Ergebnis noch nicht komplett erzielt sein, besonders wenn es sich um sehr aufwendige Nasenkorrekturen gehandelt hat. Dies sollte den Patienten nicht beunruhigen, weil in den meisten Fällen nur kleine Eingriffe wie zum Beispiel die Anwendung von Fillern (körpereigenes Fibrin oder Hyaluronsäure) zur Optimierung notwendig sind. Sogar Reoperationen sind weniger aufwendig als der Ersteingriff und weitaus kostengünstiger.

Was kostet eine Nasenkorrektur?

Man kann nicht pauschal sagen, was eine Nasenkorrektur kostet. Man muss sich erstmal fragen: Soll es eine operative dauerhafte Nasenkorrektur sein? Oder vielleicht eine Nasenkorrektur ohne Operation?

Kosten einer Nasenkorrektur ohne Operation

Welche Nasen eignen sich dafür?

  • Höcker kaschieren
  • leichte Dellen, – Schiefstellungen, – hängende Nasenspitze
  • Zum Beispiel mit Hyaloronsäure: kostet ca. 300-500 Euro, je nachdem, wie viel Hyaloronsäure unterspritzt werden muss. Da eine sog. hochvernetzte Hyaloronsäure verwendet wird, hält diese sehr lange (bis zu einem Jahr), teils auch noch länger. Sie wird auch nicht immer zu 100 prozent abgebaut, das heißt, es kann sein, dass gar nicht mehr die gleiche Menge unterspritzt werden muss
  • Mit PRP (körpereigenes Fibrin und Wachstumsfaktoren aus eigenem Blut): hält leider nur 2 Wochen bis 3 Monate, sehr unterschiedlich bei jedem Menschen, ca. 3 Sitzungen à 100-150 Euro empfohlen. Ziel: durch häufiges Unterspritzen Narbenbildung und somit ein bleibendes Ergebnis. Fast keine Nebenwirkungen, da eigenes Material, Nekrosen etc. sehr unwahrscheinlich, für Kunden geeignet, die sich unsicher sind und einfach mal ausprobieren wollen, wie es aussehen könnte

Kosten einer Nasenkorrektur mit dauerhaftem, bleibendem Ergebnis

Welche Nasen eignen sich dafür:

  • eigentlich alle Nasen
  • dauerhafte Höckerbeseitigung
  • Verkleinerung der Nase
  • Verschönerung der Nasenspitze
  • Verschmälerung

Eine operative dauerhafte Nasenkorrektur kostet in der Regel bei mir zwischen 2800 und 6000 Euro. Hinzu kommen noch ca. 1000-1300 Euro für den Anästhesisten.

Es kommt darauf an, wie aufwendig die Korrektur der Nase ist. Dies kann nur der Operateur mit dem Patienten gemeinsam entscheiden. Folgende Punkte können dabei wichtig sein:

  • Muss eine knöcherne Korrektur, eine rein knorpelige Nasenkorrektur oder eine Kombination aus beidem durchgeführt werden?
  • Muss die Korrektur offen oder geschlossen erfolgen?
  • Werden neueste Geräte wie zum Beispiel der schneidende Ultraschall (genannt Piezochirurgie) verwendet? Welche Aufsätze müssen verwendet werden?
  • Soll präoperativ eine Simulation der Nase vorgenommen werden?
  • Wie ist die Funktion der Nase? Diese sollte auch immer mitkorrigiert werden, damit Sie gut Luft durch die Nase bekommen. Dies ist sehr wichtig für eine gute Lebensqualität, für einen gesunden Schlaf ohne Schnarchen und ohne Atemaussetzer; außerdem für die Fitness beim Sport, Laufen etc.
Nasen-OP Vorher-Nachher-Simulation: Dr. Vanessa von Holzschuher im persönlichen Beratungsgespräch mit einer Patientin
Kostelos und unverbindlich eine Vorher-Nachher-Simulation Ihrer Nase anfordern: Erfahren Sie hier, wie wir dabei vorgehen

Kontakt und Termine

Für einen persönlichen Beratungstermin bei Frau Dr. von Holzschuher bitte hier online oder telefonisch einen Termin direkt vereinbaren.

  • Priv. Doz. Dr. med. habil. Vanessa von Holzschuher
  • Fachärztin für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde
  • Zusatzbezeichnung Plastische Operationen
  • Krankenhaus Martha-Maria
  • Wolfratshauser Str. 109
  • 81479 München
  • Tel: 089 / 727 630 7
  • E-mail: kontakt@hnovonholzschuher.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr. 10:00 - 18:00 Uhr

Samstag 10:00 - 16:00 Uhr

Sonntag & Feiertage Geschlossen